Mittwoch, 29. Juli 2020
Kategorie: Tannenhagschule

Ein ungewöhnliches Schuljahr geht zu Ende

Wir danken allen Schülern, Eltern und Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit

Zunächst sind wir im letzten September mit viel Freude ins Schuljahr 2019/2020 gestartet. Es war ein spannender Start mit einigen neuen Schülerinnen und Schülern sowie Kindern (im Schulkindergarten). Verschiedene Lerninhalte und Aktivitäten wurden geplant und auch gut umgesetzt. Das Schuljahr hat dann seinen Lauf genommen. Im zweiten Schuljahr haben wir noch gemeinsam mit den Narrenfreunden die jährliche Fasnet gefeiert. Da war aber schon etwas bekannt von einem neuen Virus, welches in China bereits für erhebliche Veränderungen gesorgt hatte. Im März 2020 wurde dann auch für uns klar, dass sich hier etwas Grundlegendes ereignen wird. Und am 17.03.2020 war es dann soweit: Der Schulbetrieb an der Tannenhag-Schule und im Schulkindergarten wurde komplett eingestellt. Dies bedeutete für die Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsenen sowie deren Eltern eine erhebliche und einschneidende Einschränkung, die mit vielen Veränderungen verbunden war. Auch das Kollegium musste sich auf eine neue Art des Unterrichtens (Fernlernunterricht) und Begleitens (der Eltern und Schüler) einstellen.

Ab Anfang Mai wurde dann in kleinen Schritten die Rückkehr in den Präsenzunterricht vollzogen. Es dauerte aber doch noch einige Zeit, bis dann endlich wieder alle Schülerinnen und Schüler in ihre Schule zurückkehren konnten. Dies war uns besonders wichtig.

Nun haben die Sommerferien begonnen und wir möchten uns bei allen Beteiligten für den Einsatz und für das Mitgestalten in diesen besonderen Zeiten bedanken.

Am Montag, 14.09.2020 werden wir wieder mit dem Schulbetrieb im sogenannten Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen starten.

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Lehrkräften, Mitarbeitern sowie Freunden und Unterstützern erholsame und gesunde Sommertage.

Die Schulleitung (G. Ehinger und C. Urff)